Aktuelles

Kaiserfest 2022

In den letzten zwei Jahren herbeigesehnt und nun endlich Wirklichkeit geworden! Unser traditionelles Kaiserfest hat sich mit Böllerschüssen am letzten Junisamstag, exakt um 11:30, angekündigt. Nach soviel Covid-Entbehrungen wissen wir es diesmal besonders zu schätzen. Der Wettergott hat mitgemacht und schenkte uns einen idealen Kaiserfesttag. Schon am Vormittag drängten sich die Gäste im Koasarazelt. Nach der offiziellen Eröffnung brandet sofort Feierstimmung auf. Das Kaiserfest feiert sich selbst. Und die Koasara haben sich als ausgezeichnete Gastgeber im Zelt und am Weißbierstand präsentiert. Bis um Mitternacht war Party angesagt und gelebt. Unseren Koasaran für‘ s aktive Dabeisein bis hin zum Abbau ein großes Kompliment. Danke, es war sehr schön, es hat uns sehr gefreut!

Ochsenanschnitt und Bieranstich mit 1. Vizebürgermeister Stefan Graf, Obfrau Kaiserfest Gudrun Windhofer und Koasara Obmann Hary Gogl

Fotos: TV D‘ Koasara, 6330 Kufstein

Ritterumzug 5.6.2022

Foto: TV d‘ Koasara

 

Pfingstsamstag und die Stadt Kufstein ist im „Ritterfieber“: Ein historischer Umzug anlässlich des Ritterfests ist angesagt. Die Koasara sind dabei und mit ihnen die Weckauf-Kanone, die im Original in der Festung Kufstein beheimatet ist. Eine starke Abordnung der Koasara hat sich historisch gewandet und „Harald, der Münzreiche“ fährt mit seinen Knappen und einem Nachbau der Weckauf-Kanone im Festzug auf. Die Knappen hatten alle Hände voll zu tun, das große Gerät zu bändigen. Das Volk am Straßenrand brach in Jubel aus, als die Koasara-Formation mit der Weckauf daherkam. Schlussendlich gab es noch eine Audienz bei Kaiser Maximilian, der eine Erinnerungsmedaille überreichte. Der Koasara Traditionsverein hat wieder einmal kräftig aufgezeigt. Guat Schlog!

Koasara on Tour 14.5.2022

Fotos: TV D‘ Koasara, 6330 Kufstein

 

Im Mai war es endlich soweit und wir konnten die Covidzeit mal hinter uns lassen. Koasaraausflug – Hit und Überraschung gleichzeitig! Erstes Ziel war eine Jause im Musikantenwirtshaus „Beim Hirzinger“ in Söllhuben. Ein schneidiger Einstieg. Danach gleich weiter nach Riedering ins sehr populäre Theaterzelt. „Da Himmegugga“ von Anna Elfriede Ringsgwandl stand am Programm. Das Stück mischt Elemente des Volkstheaters mit Slapstick-Einlagen, Auftritten von Handpuppen und einem live gesungenen Lied. Und dann die nächste Überraschung. Die Autorin lies es sich nicht nehmen, mit unseren Schuhplattlern einen Plattler mit zu platteln. Und das mit in quasi Perfektion! Danke Michi für die Organisation, overtop und super!

Gestaltet 2012 von TV D'Koasara